Hallo liebe Leserinnen und Leser! Heute gibt es ein kleines Update des Webinterfaces zur Darstellung der Werte aus den Funkthermometern (siehe Beitrag “Funkthermometer am Raspberry Pi“). Wie bereits im oben verlinkten Artikel unter “Weitere Ideen” angekündigt, habe ich mittlerweile das Webinterface für eBook-Reader entwickelt und für die Darstellung des täglichen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsverlaufs einen Datepicker auf Basis von jQuery erstellt. Hier 2 Screenshots der Änderungen/Erweiterungen:Des Weiteren habe ich die js-Funktion   Weiterlesen ...

Kurzer Hinweis: Der Blog ist momentan stark ausgelastet wegen einer massiven Angrifswelle auf mein WordPress-System. Daher kann es vorkommen, dass die Seite sehr langsam lädt.

Hier mal ein kleiner Screenshot aus meinem Mail-Fach (Account wurde extra dafür eingerichtet, also tangiert mich die Mail-Anzahl nur peripher ;))

angriffe

Screenshot Mail-Fach

[Update 25.07.2014] Die Probleme sollten fortan der Vergangenheit angehören :)

Hallo liebe Leserinnen und Leser! Heute möchte ich euch basierend auf meinem letzten Artikel zum Decodieren von Funkthermometern via SDR zeigen, was sich mit diesen Erkenntnissen und einem Raspberry Pi basteln lässt. Erst einmal ein paar kurze Worte vorweg: Dieser Artikel ist dieses mal nicht im „Tutorial-Stil“ gehalten, sondern hält lediglich meine Arbeit an diesem Projekt fest. Für diejenigen, die dieses Projekt selbst nachbauen wollen, stelle ich selbstverständlich sämtliche Quelldaten   Weiterlesen ...

Hallo liebe Leserinnen und Leser! Heute möchte ich euch an einem Praxisbeispiel zeigen, wie ihr Funkthermometer mittels SDR am PC auslesen könnt. Ich halte diese Anleitung so allgemein wie möglich, damit ihr eure eigenen Thermometer auch decodieren könnt und ihr nicht die gleichen Sensoren wie ich haben müsst. Trotzdem kann an der einen oder anderen Stelle (insb. der Software-Decodierung) noch einiges an Selbstarbeit notwendig sein. Das liegt daran, dass Funkthermometer   Weiterlesen ...

Programm-/Surftipp: “netwars / out of CTRL” – eine interaktive Dokumentation über den drohenden Cyberkrieg. Startet heute und klingt sehr vielversprechend

Gestern Abend lief auf Einsfestival ein ziemlich interessanter Spielfilm über die Scientology-Sekte und deren Methoden namens “Bis nichts mehr bleibt”. Auch wenn es sich hier nicht um einen Dokumentarfilm handelt, sondern um einen (fiktiven) Spielfilm, kann man dennoch sehr gut die Methoden von Scientology kennenlernen.

Hier kann man ihn sich über YouTube als Stream ansehen (ich konnte ihn in der Mediathek leider nicht finden):

Liebe Leserinnen und Leser! Heute habe ich für euch mal zur Abwechslung mal einen Buchtipp. Dieser bezieht sich auf das Buch “Slime – Deutschland muss sterben” von Daniel Ryser. Dieses Buch ist am 4. März 2013 erschienen und behandelt (wie könnte es bei diesem Buchtitel auch anders sein) die (Punk-) Band Slime (Wikipedia-Artikel).   Zum Buch selbst: Der Titel “Deutschland muss sterben” nimmt Bezug auf eines der wohl bekanntesten Lieder   Weiterlesen ...

Liebe Leserinnen und Leser! Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr die „Voice Control“-App um einige Funktionen erweitern könnt. Damit könnt ihr euch im Prinzip ein eigenes Siri-System für Android basteln. Als Server dient mir hier wieder der Raspberry Pi, auf dem ich das PHP-Backend des Systems bereits installiert habe. Als Erweiterungsbeispiele zeige ich euch hier, wie ihr Wetterdaten über die Yahoo-Wetter-API abfragen könnt und die aktuelle Temperatur des Raspberry   Weiterlesen ...